Dr. Melanie Beiner

Statement

Unter Macht verstehe ich das Wirksamwerden menschlichen Handelns. Insofern ist Macht Teil jeder Interaktion. Zu einem verantwortlichen Umgang mit Macht gehört für mich, sich der eigenen Wirksamkeit in seiner Person und in seiner Rolle bewusst zu sein und damit offen und reflektiert umzugehen. Mich interessieren besonders soziale Dynamiken, die Machtausübung in ihren unterschiedlichen und oft unterschwelligen Formen befördern oder behindern. Eine stark an Werten orientierte Organisation wie die Kirche sollte sich besonders mit dem Machtcharakter der Pflege und Sozialisation ihrer Werte auseinandersetzen, den damit gegebenen Möglichkeiten und den darin bestehenden Gefahren.

Vita

Dr. Melanie Beiner ist Oberkirchenrätin und Pfarrerin und leitet das Dezernat Kirchliche Dienste in der Kirchenverwaltung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau. Vorher hatte sie die Leitung der Ev. Erwachsenenbildung Niedersachsen inne, eine Einrichtung der Konföderation der fünf ev. Landeskirchen auf dem Gebiet Niedersachsens. Nach Stationen als Gemeindepfarrerin in der Ev. Kirche im Rheinland und der Hannoverschen Landeskirche zu Beginn ihrer beruflichen Laufbahn war sie Dozentin am Religionspädagogischen Institut Loccum.

Sie hat Ev. Theologie in Frankfurt/Main, Bonn und Neuendettelsau und Erwachsenenbildung im Fernstudium an der Universität Kaiserslautern studiert und im Fach Systematik über das Thema Willensfreiheit promoviert.